Bürgerinformationssystem für Oelde - Veranstaltungskalender, Firmen, Unternehmen, Branchen, Firmen, Kultur, Termine, Freizeit, Aktuelles, Kino



Wintertheater “Der nackte Wahnsinn” – Premiere -

Wintertheater

“Der nackte Wahnsinn” – Premiere -

Ab 19.30 h

Ein Häusermakler benutzt ein ihm anvertrautes Objekt für ein kleines Techtelmechtel mit der schönen, jungen Steuerfachangestellten. Er übersieht beim geplanten Schäferstündchen allerdings die Anwesenheit der zur Immobilie gehörigen Haushälterin. Diese wiederum hat sich auf einen gemütlichen Fernsehabend eingestellt. Zu allem Überfluss tauchen dann auch die Besitzer des Hauses – ein Ehepaar, das um der Einkommenssteuer zu entgehen, nach Spanien geflohen ist – und ein Einbrecher auf…

Das klingt nach einem perfekten Stoff für die Bretter, die die Welt bedeuten! Regisseur Lloyd Dallas will mit seiner acht-köpfigen Tourneetheatergruppe eben diese Story auf die Bühne bringen. Am Abend vor der Premiere liegen die Nerven blank: Regieassistentin Poppy macht alles falsch, Bühnenbildner Tim ist hoffnungslos übermüdet. Die Folge: Requisiten fehlen und Türen fallen aus den Angeln. Auch die Schauspieler zeigen sich nicht im besten Licht: Bei Dotty sitzt der Text nicht richtig, Garry hat noch Änderungswünsche im Textbuch, Freddy versteht das Stück nicht, Brooke kreucht halbblind über die Bühne, Sheldon genehmigt sich noch ein paar Schlückchen aus der Whiskeyflasche und Belinda konzentriert sich ohnehin viel lieber auf den Klatsch und Tratsch abseits des roten Vorhangs. Im Laufe der Tournee geht’s mit dem Stück und der sonst so eingeschworenen Schauspielertruppe immer weiter bergab – Eifersucht, Eitelkeit, Whiskeyflaschen, Geltungsdrang …

Da ist Chaos vor und hinter den Kulissen vorprogrammiert. Und das Beste: Das Publikum darf den (Theater-)Wahnsinn hautnah miterleben! Drei Akte, drei theatertypische Situationen: die Generalprobe, backstage während einer Aufführung und als völlige Auflösungserscheinung gegen Ende der Tournee, wenn jegliche Kontrolle verloren ist, die Nerven der über Monate aufeinander hockenden Künstler blank liegen und Sticheleien und Gemeinheiten die Oberhand gewinnen.

Aber wie es auf dem Theater so ist, die Show muss weitergehen. Oder um es mit Lloyds Worten zu sagen: „Konzentrieren wir uns auf die Türen und auf die Sardinen. Auftritte, Abgänge, Sardinen rein, Sardinen raus. Das ist Theater. Das ist Leben. Zack, zack, zack.“

Regie: Henrike Bruns
Dramaturgie: Julia Schmilgun

Veranstaltungsort:

Kulturgut Haus Nottbeck

Veranstalter:

Freilichtspiele
Burgbühne Stromberg e.V.

Vorverkaufsstelle:

Burgbühne Stromberg e.V.


Ihre Firma fehlt, oder Ihre Daten sind nicht mehr Aktuell?

Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen - um das Oelder Bürgerinformationssystem aktuell zu halten. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Button: Facebook für Oelde.com Bürgerinformationssystem für Oelder Bürger Button: RSS-Feed für Oelde.com Bürgerinformationssystem für Oelder Bürger Button: Twitter für Oelde.com Bürgerinformationssystem für Oelder Bürger